Georgien

 

 

Wir haben die erste Nacht in Batumi gut verbracht. Leider hat uns der Veranstalter nach einem Besuch in der Iranischen Botschaft auf Grund der aktuellen Unruhen im Iran mitgeteilt, dass wir nicht in den Iran einreisen dürfen.

Wirklich schade, da wir auch Hilfsgüter und Gastgeschenke speziell für den Iran dabei hatten und sich die Menschen dort bestimmt auch wahnsinnig auf uns gefreut haben.

Wir bleiben daher erstmal eine weitere Nacht in Batumi und genießen Sonne, Stand und gutes Essen im "Las Vegas des Ostens" 🙌🏻.

Die Georgische Landschaft ist ohnehin umwerfend schön und die Leute wahnsinnig nett und hilfsbereit.

Unser Nächstes Ziel wird dann der Berg Arafat sein, wo Noah angeblich mit seiner Arche gelandet ist. Aufgrund dessen haben wir die Aufgabe eine mind. 90cm lange Arche selber zu Bauen, welche dann dort im Fluss zeigen kann ob wir in Esslingen was gelernt haben 😋. Unsere besteht hauptsächlich aus Dosen und Klebeband 😁👌🏼.