WS18/19: Team Technik legt los

 

Marco und Joshua waren neulich morgens voller Tatendrang. Nach Berechnungen in Fahrdynamik und Antriebstechnik wurden die Ärmel hochgekrempelt und der Zahnriemen an unserem Newton gewechselt!

Da Marco vor dem Studium auf VW gelernt hat, ging das sowieso ganz fix. Davor wurden noch die Teile besorgt – an dieser Stelle vielen Dank an einen unserer ersten Sponsoren: Firma Schulte - Autoteile und Industriebedarf aus Schwäbisch Gmünd.

 

 

Dann ging´s los mit der Unterstützung von Joshua, der selber gerne bastelt und begeistert zur Stelle war. Rad runter, Plastik aus dem Weg, dann gucken was da Sache ist. Den alten Zahnriemen runter, Spannrolle raus, alles wieder sauber machen und den neuen Zahnriemensatz wieder rein -selbstvertändlich mit den richitgen Steuerzeiten… Spezialwerkzeug dafür gabs von unserem Meister Simon. Am Schluss der neue Kleber drauf – fertig!

 

Newton wurde über viele Jahre mit einem im Motorraum nachgerüsteten Schalter gestartet. Für ein Laborfahrzeug akzeptabel – für uns auf Perfektion getrimmte Fahrzeugtechnikstudenten unvorstellbar. Nach kurzer Diagnosestellung war klar - der Zündschalter schaltet die Klemme 50 nicht mehr zum Starter durch.  Eine unbeliebte Reparatur, da an der Lenksäule eine Abreißschraube verbaut ist um ein unbefugtes Kurzschließen des Fahrzeuges zu erschweren. Unser Technikteam hat die Reparatur jedoch trotzdem gemeistert!

Im Anschluss gings dann wieder zur Kfz- Systeme Vorlesung.

Ihr seht, die Jungs sind top motiviert und auf Zack. Also passt auf – die Studis kommen!